Aktuelles

Juni 2020

Virtueller Kickoff-Workshop

Es ist soweit - am 8. Juni startet MoveMe den virtuellen Kickoff-Workshop! Um einen Einblick in die Themen zu geben, die wir dort diskutieren möchten, haben wir vier Fact Sheets vorbereitet: einen über den Transition Management Prozess, den wir in der Region Hannover begleiten möchten, einen über die Akzeptanz verkehrlicher Schlüsselmaßnahmen, einen über neue Arbeits- und Mobilitätsformen sowie einen über E-Scooter als Baustein der Mobilitätswende.

Die Fact Sheets finden Sie auch hier auf der Webseite unter Publikationen.

Mai 2020

Mobilität nach Corona

Unser Projekt befindet sich noch in einer frühen Phase. Auf Basis unserer Erarbeitung des Forschungsstands konnten wir jedoch bereits in einigen Bereichen erste Lösungsansätze für die Förderung einer nachhaltigen Mobilität nach der Krise skizzieren. Hier finden Sie unsere Handlungsempfehlungen an die politischen Akteure.

Mai 2020

Digitalgestützte Ride-Pooling-Dienste

In vielen Städten wird aktuell über die Potentiale neuer Mobilitätsangebote diskutiert. Dazu gehören auch neue Fahrdienste wie CleverShuttle, BerlKönig oder Moia. Die Frage lautet: Helfen solche Angebote in den Städten, das Leben ohne eigenes Auto attraktiver zu machen und damit die Zahl der Autos zu reduzieren? Wie unterscheiden sich diese Dienste von Taxis und Mietwagen und welche regulatorischen Auflagen müssen getroffen werden? Das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) konnte in Zusammenarbeit mit der TU Dortmund die Daten des Ride-Pooling-Anbieters „CleverShuttle“ in vier deutschen Städten für ein ganzes Jahr analysieren.

Zur Studie: bibliothek.wzb.eu/pdf/2020/iii20-601.pdf

 

April 2020

MoveMe in Zeiten von COVID-19

Aufgrund der derzeitigen Krise sind auch wir als Nachwuchsforschungsgruppe diversen Einschränkungen unterworfen – die TU Dortmund und das WZB haben auf Home-Office umgestellt und auch die ein oder andere Veranstaltung muss verschoben werden. Während wir die wissenschaftlichen Fragestellungen nun vertiefen und weiterentwickeln können, sind Möglichkeiten zur Vernetzung und Kooperation mit den Praxispartnern in der Region Hannover aktuell erheblich eingeschränkt. Doch wir freuen uns schon darauf, uns bald wieder mit unseren derzeitigen und zukünftigen Partnern auszutauschen und halten Interessierte auf dem Laufenden, wann unsere Workshops und Veranstaltungen stattfinden werden.

Bis dahin, bleiben Sie gesund, ihr MoveMe Team

Dezember 2019

Sondierungs-Workshop in der Region Hannover

Ein erster Schritt in der Region Hannover ist gemacht, am 12.12.2019 fand der Sondierungs-Workshop für Interessierte aus der Region Hannover statt.
Ziel des Workshops war ein erstes  Kennenlernen des Projektes MoveMe, der Wissenschaftler*innen und der Menschen in der Region sowie die Vorstellung der Schwerpunktthemen „Umgestaltung des öffentlichen Raums“,  „Potenziale digitalbasierter Mobilitätsformen“ und „gesellschaftliche Transformation“. Ein Dank an alle Beteiligten für die guten Diskussionen, wir freuen uns schon darauf, diese zu vertiefen!

November 2019

Konzeptionierung der wissenschaftlichen Arbeiten

Das wissenschaftliche Team der Nachwuchsforschungsgruppe ist seit Anfang November 2019 vollzählig, wir begrüßen Viktoria Allert, Jan Gödde, Nadezda Krasilnikova und Max Robert Wagner im Team MoveMe.
In den nächsten Wochen werden nun die einzelnen Schwerpunktthemen aus Sicht der Umweltpsychologie, der Verkehrsplanung und der Architektur konkretisiert und anhand von Exposés dargestellt. Zusammen mit den Vertiefungen in der sozialwissenschaftlichen Innovations- und Technikforschung (Dr. des. Lisa Ruhrort) und den Transition Studies (Dr. Meike Levin-Keitel) nähern wir uns der Mobilitätswende in der Region Hannover.